Über uns

Die Stiftung zur Förderung der Universitätsmedizin Hamburg-Eppendorf

Ziel der gemeinnützigen UKE Stiftung ist es, wichtige Forschungsprojekte im UKE zu realisieren, junge Ärzte exzellent auszubilden und die Krankenversorgung kontinuierlich zu verbessern. Die Stiftung fördert zudem den Austausch ihrer Mitglieder mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des UKE.

Der Stiftungsvorstand

Der Stiftungsvorstand arbeitet ehrenamtlich und besteht insgesamt aus drei Mitgliedern, von denen zwei durch den Vorstand des UKE benannt und eins vom Kuratorium für drei Jahre gewählt wird.

Dr. Rainer Süßenguth,
(Vorstandsvorsitzender), Leitung Stabstelle Fundraising im UKE

Herrmann Schwahn,
(Stellvertreter Vorstandsvorsitzender), bis 2019 CFO und Generalbevollmächtigter der Gerhard D. Wempe KG Hamburg

Prof. Dr. Gerhard Adam,
(Vorstandsmitglied), Direktor der Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie

Das Kuratorium

Das Kuratorium ist das „Herz“ der Stiftung. Neben der Möglichkeit zum intensiven Austausch zwischen Medizinern und den anderen Stifterpersönlichkeiten überwacht und entlastet das Kuratorium den Vorstand und gibt Empfehlungen insbesondere im Hinblick auf die Mittelvergabe. Zudem wählt das Kuratorium ein Mitglied aus seinen Reihen in den Stiftungsvorstand.
Als Kuratoriumsmitglied sind Sie über die aktuellen Entwicklungen der medizinischen Forschungen im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf ständig à jour und gestalten diese dank Ihrer Auswahl der zu fördernden Anträge mit.

Der Kuratoriumsvorstand

Günter Elste,
bis 2016 Vorstandsvorsitzender Hamburger Hochbahn AG, seit 2015 Vorsitzender des Aufsichtsrats der Hamburger Sparkasse

Dr. Henneke Lütgerath,
seit 2017 Aktionärsausschuss im Hamburger Bankhaus M.M. Warburg & CO